ute-lauterbach-logo-500x90px

  • headerbild08
  • headerbild07
  • headerbild06
  • panorama-sel1
  • headerbild04
  • headerbild03
  • headerbild02
  • headerbild01
  • panorama1
  • panorama2
  • panorama3
  • panorama4
  • panorama5
  • panorama6
  • panorama7
  • panorama-sel2
  • panorama-sel4
  • panorama-sel5
  • panorama-sel6
  • panorama-sel7
  • panorama-sel8
  • panorama-sel9
  • panorama-sel10
  • panorama-sel11
  • panorama-sel12
  • panorama-sel13
  • panorama-sel14
  • panorama-sel15
  • panorama-sel16
  • panorama-sel17
  • panorama-sel18
  • panorama-sel19
  • panorama-sel20
  • panorama-sel21
  • panorama-sel22
  • panorama-sel23
  • panorama-sel24
  • panorama-sel25

Wie viel weniger ist mehr?

... mit Fettlösern

[ Bestellung ]

 

Weil weniger tatsächlich mehr ist

„Simplify“ und „Weniger ist mehr“ lauten die Glaubenssätze seit einigen Jahren. Doch: Wie viel weniger ist mehr? Und wie gelingt es mir, das, was zu viel ist, aus meinem Leben herauszuhalten? Ute Lauterbach gibt Antwort, kurz, knapp und klar. Und sie zeigt uns in einem ausgelassenen Assoziations­spiel, wie wir uns vom Überfluss befreien.

  • Wollten die Europäer ihre Klamotten richtig auftragen, müssten die meisten 500 Jahre alt werden.
  • Wer zu viele Pullover hat, hat zu wenig Platz im Schrank.Wer zu viel im Kopf hat, hat zu wenig Raum für Ideen.
  • w Wer zu viele Gartenzwerge hat, hat zu wenig Platz für Blumen.
  • Ist Müßiggang aller Laster Anfang oder doch aller Tugend Trumpf?
  • Lieber Fülle statt Menge!
  • Wer sich unbedingt umkrempeln will, füttert den inneren Schweinehund.

 

 

Ute Lauterbach
Wie viel weniger ist mehr? (erscheint im Februar 2011)
Mit s/w-Zeichnungen
Herder
10,3 x 15,0 am / ca. 160 Seiten / Kartoniert
Ca. € 7,- / [A] 7,20 / SFr 11.50

ISBN 978-3-451-06270-4
Originalausgabe

Drucken E-Mail

ute_lauterbach_schild_glueck