ute-lauterbach-logo-500x90px

  • headerbild08
  • headerbild07
  • headerbild06
  • panorama-sel1
  • headerbild04
  • headerbild03
  • headerbild02
  • headerbild01
  • panorama1
  • panorama2
  • panorama3
  • panorama4
  • panorama5
  • panorama6
  • panorama7
  • panorama-sel2
  • panorama-sel4
  • panorama-sel5
  • panorama-sel6
  • panorama-sel7
  • panorama-sel8
  • panorama-sel9
  • panorama-sel10
  • panorama-sel11
  • panorama-sel12
  • panorama-sel13
  • panorama-sel14
  • panorama-sel15
  • panorama-sel16
  • panorama-sel17
  • panorama-sel18
  • panorama-sel19
  • panorama-sel20
  • panorama-sel21
  • panorama-sel22
  • panorama-sel23
  • panorama-sel24
  • panorama-sel25

Supervisionstraining 2018

Intensivblock zur psycho-energetischen Integration -
zehnttägiges Supervisionstraining

„Nicht rumtasten, sondern gezielt zugreifen!”


Themenübersicht zur Ausbildung:
Wenn Sie schnell und zielsicher die psycho-logischen Hintergründe von Konflikten, Krisen, Schicksal, Krankheit und anderen Unbilden erkennen wollen, dann sind Denkstrategien, die die Vernetztheit von Problemen berücksichtigen, am effizientesten. Der folgende Dreischritt ist Thema des Intensivblocks:

  1. ERKENNEN, was nicht gelebt wird
  2. DURCHSCHAUEN, wie etwas nicht gelebt wird
  3. INTEGRATION des nicht Gelebten


Ziele dieses Supervisionstrainings sind:

  1. aufzuzeigen, wie obiger Dreischritt in der Persönlichkeitsentwicklung, der Beratungstätigkeit und in allen therapeutischen Zusammenhängen zum Zuge kommen kann;
  2. nicht invasive Strategien der Integration vorzustellen und sie einzuüben; konkret gehören hierzu unter anderem die von Ute Lauterbach entwickelte Methode des systemischen Gestaltdramas
    wie ihre spezielle Art der Traumdeutung.
  3. die TeilnehmerInnen mittels Supervision und Feedback ganz konkret in der Anwendung von Lauterbachs Ansatz im Einzelgespräch wie in der Gruppenarbeit zu schulen.


Zielgruppe für dieses Training:
Wenn Sie selbst beratend, therapeutisch oder einfach nur besonders helle im Umgang mit anderen Menschen vorgehen möchten, so ist dieses Training eine gute Gelegenheit, geeignete Strategien und Sichtweisen zu entwickeln und einzuüben.

Ute Lauterbachs Ansatz:
Ausgehend von der tausendfachen Beobachtung, dass jeder die Lösungen für all seine Probleme in sich selbst hat, wird grundsätzlich angestrebt, den je eigenen Antworten einen Raum zu verschaffen. Deshalb bezeichnet Lauterbach ihre Vorgehensweise als nicht invasiv. Dazu ist natürlich, die Bereitschaft zu entwickeln, nichts besser zu wissen, sondern stattdessen, behutsam einen Raum zu öffnen, in dem die Lösungen des Einzelnen sichtbar werden können. In diesem Sinne folgendes Motto:

postquoteDer Mensch ist entweder für das stets Ursprüngliche bereit, oder aber er weiß es besser."
Martin Heidegger

Termin: 24. März - 3. April 2018 (Ostern) im Institut für psycho-energetische Integration
Kosten:
für das gesamte Supervisionstraining inklusive Arbeitsmaterial: 1.300 € plus Vollpension
Ort:
Institut für psycho-energetische Integration in Altenkirchen im Westerwald

Unterbringung: Es gibt "Einzelbereiche" in verschiedenen Formen. Die Unterbringungskosten bewegen sich zwischen 25,00 und 35,00 € pro Tag je nach Grandiosität des Zimmers. Strandhaus 50,00 € pro Tag.
Vorfreude: ab jetzt

[Zur Anmeldung]

Drucken E-Mail

ute_lauterbach_schild_glueck